In einer internen Mail der BBDO-Führung an die Mitarbeiter, die W&V vorliegt, heißt es bezüglich der Pitch-Entscheidung: "Wir werden uns die Zeit nehmen, unsere Learnings daraus zu ziehen und notwendige Veränderungen einzuleiten."

Ob Heimat die Automarke ähnlich lange wie BBDO halten kann, wird die Zukunft zeigen. Das Mandat gilt jedenfalls erstmal nur für 2021. Gegenwärtig steuert noch Mercedes-Benz das Smart-Marketing. Nach einer Übergangsphase im kommenden Jahr soll Smart Europe – als Tochter des neuen Joint Ventures – die Aktivitäten selbst verantworten. Auch hierfür wird es wieder eine Ausschreibung geben.



Autor: Maximilian Flaig

studierte Amerikanistik in München, volontierte bei W&V und schrieb währenddessen auch für die Süddeutsche Zeitung. Der gebürtige Kölner betreut die Themenbereiche Marketing Tech, digitale Geschäftsmodelle und SEO/SEA.