"Diese vielfältigen Jurys aus kreativen Führungskräften werden uns dabei helfen, Fusion zum neuen globalen Industriestandard zu machen, um exzellente Arbeit zu belohnen, die von einem vielfältigen Team geschaffen wurde und mit einer authentischen Stimme zur Zielgruppe spricht", sagt Kevin Swanepoel, CEO von The One Club. 



Autor: Maximilian Flaig

studierte Amerikanistik in München, volontierte bei W&V und schrieb währenddessen auch für die Süddeutsche Zeitung. Der gebürtige Kölner betreut die Themenbereiche Marketing Tech, digitale Geschäftsmodelle und SEO/SEA.