Die Awards sind offen für Einreichungen aus allen Ländern und Kommunikationsdisziplinen. Die Teilnahmegebühr wurde für 2021 erlassen. Einreichungen sind vom 15. Februar bis zum 1. April möglich.

Am 18. Januar wollen die Veranstalter die Jury-Vorsitzenden bekannt geben. Anfang Februar sollen dann alle Juroren und Jurorinnen vorgestellt werde. Die Bekanntgabe der Shortlists folgt im Mai.



Autor: Maximilian Flaig

studierte Amerikanistik in München, volontierte bei W&V und schrieb währenddessen auch für die Süddeutsche Zeitung. Der gebürtige Kölner betreut die Themenbereiche Marketing Tech, digitale Geschäftsmodelle und SEO/SEA.