Virtuelle Vermarktungs-Plattform für Athleten

"Wir freuen uns, mit Airbnb zusammenzuarbeiten, um olympischen und paralympischen Athleten auf der ganzen Welt innovative Möglichkeiten zur wirtschaftlichen Stärkung zu bieten", sagt IOC-Präsident Thomas Bach.

Die Live-Sessions, sogenannte "Online-Entdeckungen" hatte Airbnb ursprünglich eingeführt, damit Gastgeber während der Corona-Pandemie Geld dazuzuverdienen können. Das Konzept wird nun auf Olympia übertragen. Auch nach dem Festival will Airbnb eigenen Angaben zufolge Athleten eine virtuelle Vermarktungs-Plattform bieten.



Autor: Maximilian Flaig

studierte Amerikanistik in München, volontierte bei W&V und schrieb währenddessen auch für die Süddeutsche Zeitung. Der gebürtige Kölner betreut die Themenbereiche Marketing Tech, digitale Geschäftsmodelle und SEO/SEA.