"Heineken 0.0% ist in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen", sagt Hans Erik Tuijt, Direktor Global Sponsorship bei Heineken: "Deshalb sind wir froh, die erste große Sponsoringvereinbarung der Marke zu einer Zeit bekanntzugeben, in der Fußball fast jeden Tag der Woche verfolgt werden kann. Es ist uns wichtig, die Menschen zu einem verantwortungsbewussten Alkoholkonsum zu ermuntern und den Verbrauchern eine Wahl zu geben."



Autor: Maximilian Flaig

studierte Amerikanistik in München, volontierte bei W&V und schrieb währenddessen auch für die Süddeutsche Zeitung. Der gebürtige Kölner betreut die Themenbereiche Marketing Tech, digitale Geschäftsmodelle und SEO/SEA.