Weltraum-Weihnachten bei Lidl

Wie es nun mit Kevin und mit seinem deutschen Karotten-Kollegen Kai weitergeht, müssen die nächsten Wochen zeigen. Bei Lidl dürften die Mega-Möhren eher nicht anheuern, nachdem Aldis deutscher Erzrivale in den letzten Jahren einigen Schabernack mit Kevin getrieben hat. Außerdem hat Lidl seinen UK-Weihnachtsspot 2021 (Karmarama) letzte Woche in einer Werbepause von "Coronation Street" bereits präsentiert, wie Cambridge News berichtet.

Diesmal schießt der Discounter seine Weihnachtsfamilie irgendwann in der Zukunft auf den Mond. Sie genießt aber auch dort die gewohnte Lidl-Qualität und die niedrigen Preise. Marketingchefin Claire Farrant: "Nach einigen schwierigen Jahren will die Nation nach vorne schauen, und nicht mehr zurück. Deshalb haben wir unsere heitere Werbung einige Jahrzehnte in die Zukunft geschoben."



Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.