Die einzelnen Segmente im Überblick

Während Entertainment und Dating zahlenmäßig zulegten, konnte sich der Bereich E-Commerce stabil halten.

Das Segment Entertainment wuchs im dritten Quartal 2021 um 15 Prozent auf 728 Mio Euro (Vorjahr: 633 Mio Euro). Nach einem Plus im zweiten Quartal verbesserte sich der Werbemarkt weiter, insbesondere in der DACH-Region, sodass die Werbeerlöse im Entertainment-Segment im dritten Quartal 2021 um 18 Prozent über dem Vorjahresniveau lagen. Die Umsätze aus Programmproduktion und -verkauf haben gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent zugenommen. In der Neunmonatsperiode verzeichnete der Außenumsatz des Entertainment-Segments aufgrund der starken Entwicklung im zweiten und dritten Quartal ein Wachstum von 17 Prozent auf 2.075 Mio Euro (Vorjahr: 1.772 Mio Euro). Sowohl im dritten Quartal als auch auf Neunmonatssicht ist ProSiebenSat.1 dabei weiter die Nummer 1 im deutschen TV-Markt. Im deutschen TV-Werbemarkt ist die Gruppe mit einem Anteil von 38,7 Prozent Marktführer (9M: 36,9 %), im Zuschauermarkt (14- bis 49-Jährige) mit 24,7 Prozent (9M: 25,1 %).

Das Segment Dating erwirtschaftete im dritten Quartal 2021 einen Außenumsatz von 129 Mio Euro und damit 44 Mio Euro mehr als im Vorjahresquartal (Vorjahr: 84 Mio Euro). Dieser Anstieg ist geprägt von der Übernahme der The Meet Group, die seit September 2020 das Dating-Portfolio synergetisch ergänzt. Zwischen Januar und September dieses Jahres hat sich der Segmentumsatz verdoppelt und stieg auf 409 Mio Euro (Vorjahr: 201 Mio Euro).

In etwa auf Vorjahresniveau befindet sich der Umsatz im Segment Commerce & Ventures (198 Mio Euro; Vorjahr: 204 Mio Euro) – trotz Veräußerung und Entkonsolidierung des OTC-Anbieters WindStar Medical im Dezember 2020. Organisch wuchs das Segment deutlich um 15 Prozent und profitierte von einer positiven Entwicklung in allen Bereichen. Am stärksten hat dazu der Online-Beauty-Anbieter Flaconi beigetragen.

Welche Überraschungen ProSieben-Sat.1-Chef Daniel Rosemann für 2022 im Köcher hat, lesen Sie hier im exklusiven W&V-Interview.

am/mit dpa



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".