Event-Serie mit Désirée Nosbusch:
RTL+ interpretiert "Sisi" neu

In einer neuen sechsteiligen Event-Serie, die zunächst auf RTL+ läuft, wird der Klassiker neu aufgelegt. Auch ein Taschenbuch, ein Podcast und eine zweite Staffel sind bereits in Planung.

Text: Julia Gundelach

Die Fans der österreichischen Kaiserin können sich freuen: Ab 12.12. läuft auf RTL+ (vormals TVNow) die Event-Serie "Sisi" mit Dominique Devenport, Jannik Schümann und Désirée Nosbusch. In der sechsteiligen Event-Serie wird der Klassiker rund um Sissi neu interpretiert: Herzogin Elisabeth in Bayern, genannt Sisi, ist eine unbekümmerte Teenagerin, die sich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der mächtig, attraktiv und begehrenswert ist, aber auch eine dunkle und gefährliche Seite hat – Franz Joseph I., Kaiser von Österreich. Sisi nimmt diese Herausforderung an und entwickelt sich von einem bayerischen Mädchen zu einer selbstbewussten, erwachsenen Kaiserin.

Im Free-TV wird die durch FilmFernsehFonds Bayern und German Motion Picture Fund geförderte Event-Serie demnächst bei RTL zu sehen sein. Eine zweite Staffel von "Sisi" wurde bereits in Auftrag gegeben, im Rowohlt Taschenbuch Verlag erscheint zeitgleich zur Serie der Roman "Sisi: Das dunkle Versprechen".

Noch mehr Stoff für Sissi-Fans

Außerdem streamt RTL+ auch ab dem 10.12.2021 die drei "Sissi"-Klassiker mit Romy Schneider "Sissi", "Sissi – die junge Kaiserin" und "Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin" aus den Jahren 1955 bis 1957 plus den Film "Mädchenjahre einer Königin" (1954), ebenfalls mit Romy Schneider in der Hauptrolle. Am 20. Dezember startet darüber hinaus der Podcast "Sisi – Ihrer Zeit voraus".



Autor: Julia Gundelach

ist freie Autorin mit Schwerpunkt Specials. Daher schreibt sie Woche für Woche über neue spannende Marketing- und Medien-Themen. Dem Verlag W&V ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002, später als Redakteurin der W&V.


Alle Specials