Nach Pitch:
Strichpunkt ist neue Lead-Agentur von Schüller Küchen

Das Stuttgarter Team der Agentur Strichpunkt konnte sich im Pitch durchsetzen und betreut ab sofort Design und Branding des Küchenherstellers. Erstes Projekt ist der neue Auftritt der Marke Schüller C.

Text: W&V Redaktion

Der neue Look für Schüller.
Der neue Look für Schüller.

Die familiengeführte und international aktive Schüller Möbelwerk KG mit Sitz im fränkischen Herrieden hat sich für eine neue Lead-Agentur entschieden: Um Design und Branding der verschiedenen Marken neu aufzusetzen, lud das Unternehmen im Herbst 2020 zum Pitch, in dem sich die Agentur Strichpunkt durchsetzen konnte.
 
Erstes gemeinsames Projekt ist der neue Auftritt der Marke Schüller C, das bereits im neu konzipierten Journal sichtbar ist. Zusätzlich wurden diverse Medien für den POS und die Vertriebskommunikation entwickelt. In den nächsten Monaten soll die gemeinsame Markenarbeit vertieft werden – ebenso wie bei der Dachmarke Schüller.

Hier wird der Fokus der Zusammenarbeit auf den Themen Nachhaltigkeit, Innovation und Werte – intern und extern – liegen. Weiterer Schwerpunkt ist die konzeptionelle, kommunikative und visuelle Weiterentwicklung der Schüller-Marke next125, die für hochwertige Design-Küchen im Premium Segment steht.
 
Jährlich fertigen bei Schüller 2.000 Mitarbeiter:innen 150.000 Küchen für den weltweiten Vertrieb.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Alle Specials