Teilnahme für Händler zunächst kostenlos

Ari Berzenjie, Gründer und CEO von BLVRD, hat Großes vor: "Wir wollen den Markt revolutionieren und den lokalen Shop durch die Vernetzung wieder beleben. Der Handel kann neue Zielgruppen erreichen, und für den Verbraucher wird das lokale Shopping-Erlebnis endlich einfacher und eine echte Bereicherung im Vergleich zum rein digitalen Kaufprozess."

Bis Ende des Jahres läuft die App als geschlossene Beta-Version, daher ist die Teilnahme für Händler bis Ende 2020 noch kostenlos. Bis
Januar 2021 will BLVRD Händler in fünf großen Städten für sich gewonnen haben.

Kommunikativ begleitet wird der Start der App mit einer Influencer-Kampagne. BLVRD setzt hier verstärkt auf Micro-Influencer bis 50.000 Follower, um neue Zielgruppen direkt zu erreichen.



Autor: Maximilian Flaig

studierte Amerikanistik in München, volontierte bei W&V und schrieb währenddessen auch für die Süddeutsche Zeitung. Der gebürtige Kölner betreut die Themenbereiche Marketing Tech, digitale Geschäftsmodelle und SEO/SEA.