Windows 11 macht wieder blau

Ein bemerkenswertes Update für Windows 11 hat Microsoft gerade veröffentlicht: Der berühmt-berüchtigte "Bluescreen of Death" ist jetzt wieder blau. Die Amerikaner hatten den seit den 90er Jahren "liebgewonnenen" Absturz-Bildschirm im neuen Windows zunächst trauerschwarz eingefärbt. Nach vielen Nutzer-Beschwerden folgte jetzt die Kehrtwende: Wenn Windows 11 mal blau macht, ist das an der Farbe endlich wieder eindeutig zu erkennen. "Wir haben die Bildschirmfarbe auf blau geändert, wenn ein Gerät nicht mehr funktioniert oder ein Fehler auftritt – wie in früheren Windows-Versionen", zitiert Futurezone aus den Patch-Notes von Windows 11.



Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.